Citroën DS5 > Fahrtrichtungsanzeiger und Bremsleuchten (an den Kotflügeln)

Praktische Informationen / Austausch der Glühlampen / Heckleuchten / Fahrtrichtungsanzeiger und Bremsleuchten (an den Kotflügeln)

Citroen DS5. Fahrtrichtungsanzeiger und Bremsleuchten (an den Kotflügeln)

  • Öffnen Sie den Kofferraum und entfernen Sie die Klappe.
  •  Klemmen Sie den Steckverbinder der Leuchte ab.
  •  Lösen Sie die beiden Befestigungsschrauben der Leuchte.

Citroen DS5. Fahrtrichtungsanzeiger und Bremsleuchten (an den Kotflügeln)

  • Ziehen Sie die Leuchte vorsichtig von außen heraus. Die Halteklammern lösen sich automatisch.
  • Drehen Sie die Lampenfassung um eine Vierteldrehung und tauschen Sie die Glühlampe aus.

Führen Sie für den Wiedereinbau diese Schritte in umgekehrter Reihenfolge durch.

    LESEN SIE MEHR:

     Citroën DS5 > Heckleuchten

     Citroën DS5 > Rückfahrscheinwerfer (Kofferraumklappe)

    Öffnen Sie die Kofferraumklappe. Lösen Sie die Halterung der Leuchte. Entfernen Sie die Zugangsklappe und lösen Sie die Befestigungsschraube der Leuchte. Ziehen Sie die Leuchte vorsichtig von außen heraus. Die Halteklammer löst sich automatisch. Drehen Sie die Lampenfassung um eine Vierteldrehung und tauschen Sie die Glühlampe aus.

     Seat Exeo > Beschreibung der Seitenairbags

    Das Airbag-System ist kein Ersatz für den Sicherheitsgurt Abb. 23 Seitenairbag im Fahrersitz Die vorderen Seitenairbags befinden sich in den Rückenlehnenpolstern des Fahrersitzes ⇒ Abb. 23 und Beifahrersitzes. Die hinteren Seitenairbags* sind an der hinteren Radhausverkleidung montiert. Die Einbauorte sind jeweils durch den Schriftzug "AIRBAG" im oberen Bereich der Rückenlehnen und an der hinteren Radhausverkleidung gekennzeichnet. Das Seitenairbag-System bietet in Ergänzung zu den Sicherheitsgurten einen zusätzlichen Schutz für den Oberkörperbereich der Insassen auf den Vordersitzen bei Seitenkollisionen mit höherer Unfallschwere ⇒ Seite 42, Sicherheitshinweise zum Umgang mit dem Seitenairbag-System. Im Fall von Seitenkollisionen verringern die Seitenairbags das Verletzungsrisiko für die Körperpartien, die dem Aufprall zugewandt sind. Außer ihrer normalen Schutzfunktion haben die Sicherheitsgurte auch die Aufgabe, die Insassen auf den Vordersitzen und den äußeren Rücksitzen bei einer Seitenkollision in Position zu halten, damit die Seitenairbags maximalen Schutz bieten können. Das Airbag-System ist kein Ersatz für den Sicherheitsgurt, sondern Teil des gesamten passiven Fahrzeug-Sicherheitskonzeptes. Bitte beachten Sie, dass die bestmögliche Schutzwirkung des Airbag-Systems nur im Zusammenwirken mit den angelegten Sicherheitsgurten erreicht wird. Deshalb sind die Sicherheitsgurte nicht nur auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen, sondern auch aus Sicherheitsgründen immer zu benutzen ⇒ Seite 18, Grundsätzliches.

    Hauptseite | Neu | Top | Sitemap | Suchen | Volkswagen ID.3
    Copyright © 2024 - All Rights Reserved - www.mietwagentech.com